Druckansicht der Internetadresse:

Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL)

Hochschuldidaktische Weiterbildung für alle Lehrenden der Universität Bayreuth

Seite drucken

Termine

Calendar icon Kalenderdatei (Für ältere Kalender klicken Sie bitte hier)
zur Übersicht

Einführung in das Lehrportfolio – Ein Instrument für Selbstdarstellung und Selbstevaluation

15.07.2022; 09:00 - 13:00 Uhr/ 16.09.2022; 14:00 - 17:30 Uhr
Zoom-Webinar

Lehrportfolios oder „Teaching Portfolios“ werden in den angelsächsischen Ländern schon lange zur Selbstevaluation und bei Bewerbungen im akademischen Bereich eingesetzt. Sie erlauben eine kurze und prägnante Darstellung des eigenen Lehrprofils: Von Schwerpunkten, Vorgehensweisen und grundlegenden Überzeugungen, die die individuelle Lehre betreffen. Die eigene Lehrtätigkeit kritisch zu überblicken, sie auf die grundlegenden didaktischen Überzeugungen hin zu untersuchen und exemplarisch mit entsprechenden Evaluationen darzusellen, ist ein hilfreiches Werkzeug, die eigene Tätigkeit in diesem Bereich zu schärfen. Gut formulierte Lehrportfolios können dann im Rahmen von Bewerbungen die eigene Person hervorheben.

Inhaltliche Stichpunkte: 

  • Herkunft und grundlegende Zielsetzung eines Lehrportfolios
  • Aufbau und Gestaltung eines Lehrportfolios
  • Schärfung des individuellen Lehrprofils
  • Erarbeitung eines eigenen Lehrportfolios

Erreichung von Arbeitseinheiten:
Wie erhalte ich wie viele Arbeitseinheiten? 

  1. Für die vollständige Teilnahme am Zoom-Seminar erhalten Sie insgesamt 8 AE.
  2. Wenn Sie einen sachlich angemessenen Entwurf für eine Lehrphilosophie mit einer Darstellung Ihrer bisherigen Leistung in der Lehre abgeben, erhalten Sie weitere 5 Arbeitseinheiten.
  3. Wenn Sie später im Rahmen der Vertiefungsstufe ein vollständiges Portfolio abgeben, erhalten Sie weitere 12 AE. 

Sie erhalten vor dem zweiten Zoom-Treffen ein persönliches Feedback zu Ihrem Entwurf. Im Rahmen des Seminars wird erläutert, was unter einer „Lehrphilosophie“ zu verstehen ist und inwiefern dieses Teil eines Lehrportfolios ist.   

Lernziele des Seminars: 
Die Teilnehmenden arbeiten im Rahmen des Seminars an folgenden Kompetenzen: 

  • Die eigenen Stärken und Schwächen in der Lehre beschreiben 
  • Grundlegende didaktische Überzeugungen überzeugend formulieren
  • Evidenzbasierte die eigene Lehrtätigkeit analysieren und erfassen
  • Ein eigenes Lehrportfolio entwerfen


Verantwortlich für die Redaktion: Marius Martin Wollscheid

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A