Druckansicht der Internetadresse:

Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL)

Hochschuldidaktische Weiterbildung für alle Lehrenden der Universität Bayreuth

Seite drucken

Learnopolis+

Learnopolis+ baut auf der erfolgreichen Arbeit aus dem Projekt Learnopolis (2019-2021) auf. Die Universität Bayreuth, die Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw, die Nationale Wasyl-Stus-Universität Donetsk und die Nationale Pädagogische Wolodymyr-Hnatiuk-Universität Ternopil erarbeiten hier gemeinsam Massive Open Online Courses (MOOCs) für die Weiterbildung von Hochschullehrern zu den Themen „Internationale Zusammenarbeit“, „Inklusion“ und „Medienproduktion im Fremdsprachenunterricht“. Diese erscheinen auf der mit rund 1,8 Millionen Nutzern größten ukrainischen MOOC-Plattform Prometheus.org.ua. Über die MOOCs hinaus gibt es einen regen Austausch in Form von Summer Schools, Workshops zur Medienproduktion an den Partneruniversitäten und zur MOOC-Produktion in Bayreuth, Podcasts und gegenseitige Hospitationen.

Laufzeit: 10/2021-09/2023. Fördervolumen: ca. 200.000€ (DAAD mit Mitteln des BMBFs).

Projektleitung: Nicolai Teufel

Die Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw ist eine der ältesten Universitäten Ostmitteleuropas und wurde im Jahr 1661 gegründet. Heute studieren mehr als 19.000 Studenten an 19 Fakultäten der Universität, welche nach dem ukrainischen Nationaldichter Iwan Franko benannt wurde. 1886 Hochschullehrer sind in den Bereichen Forschung Lehre tätig. Innerhalb der Ukraine zählt sie sowohl hinsichtlich der Studierendenzahlen als auch in Forschungsrankings zu den erfolgreichsten Universitäten des Landes.

Die Nationale Wasyl-Stus-Universität Donetsk wurde 1937 als Staatliches Pädagogisches Institut gegründet und versteht sich als offene akademische Gemeinschaft, die heute ein führendes Zentrum für Bildung, Wissenschaft und Innovation im Gebiet in Winnyzja und in der Ukraine ist. Heute ist sie Heimat von rund 5200 Studierenden an 8 Fakultäten. Ziel ist die Ausbildung von gleichsam intellektuell, innovativ und reflexiv denkenden Individuen, die der Gesellschaft dienen. Heute trägt sie den Namen des ukrainischen, sowjetischen Dichter, Publizisten, Intellektuellen und Dissidenten Wasyl Stus.

Die Geschichte der Nationalen Pädagogische Wolodomyr-Hnatiuk-Universität Ternopil reicht bis ins Jahr 1620 zurück, als in der Region Ternopil eine Bruderschaftsschule gegründet wurde. Heute ist die TNPU laut ukrainischen Ratings die angesehenste Pädagogische Universität des Landes, mit insgesamt 10 Fakultäten, in denen Studenten in verschiedenen Fachrichtungen studieren: sowohl pädagogische als auch nicht-pädagogische. Darüber hinaus gibt es verschiedene Forschungs- und Lehrzentren auf der Basis von Fakultäten, darunter ein Ressourcenzentrum für Inklusion.

Weitere Informationen


Verantwortlich für die Redaktion: Nicolai Teufel

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A